Gedächtnistraining mit den drei ??? Kids

Ein Detektiv braucht ein wahnsinnig gutes Gedächtnis. Es ist wie ein Archiv im Kopf des Ermittlers und er muss zu jeder Zeit und in jeder Lage darauf zugreifen können. Deshalb ist die erste Prüfung des Detektivtrainings, das Gedächtnistraining!

Training 1: Ich packe meinen Detektivkoffer und nehme mit!

So geht's:

Alle sitzen in einen Kreis. Einer beginnt und sagt: „Ich packe meinen Detektivkoffer und nehme mit: ein Fernglas“. Der nächste muss sich das genannte vom Spieler vorher merken und seinen eigenen Begriff hinzufügen. Zum Beispiel: „Ich packe meinen Detektivkoffer und nehme mit: ein Fernglas und Handschuhe“. Mit jedem Spieler kommt ein schwieriger, weiterer Begriff hinzu. Die Begriffe müssen in der richtigen Reihenfolge genannt werden. So wird es pro Runde schwieriger sich alles zu merken. Nennt ein Spieler einen falschen Begriff, vergisst er einen oder verwechselt er die Reihenfolge, so muss er leider ausscheiden. Der Spieler, der als letzter übrig ist, gewinnt das Spiel und hat das beste Gedächtnis.

 

Training 2: Wörter merken

So geht's:

Jetzt geht es ans Eingemachte! Es werden zehn Begriffe vorgelesen. Anschließend haben alle 5 Minuten Zeit, die genannten Begriffe aufzumalen. Zum Schluss wird kontrolliert, wie viele Wörter gemalt wurden. Derjenige mit den meisten, richtigen Bildern hat das beste Gedächtnis.  

 

.

Training 3: Was fehlt denn da?

So geht's:

Die letzte Gedächtinsprüfung steht an! Auf einen Tisch werden verschiedene Gegenstände gelegt. Nun hat ein Auserwählter eine Minute Zeit, sich alle gesehenen Dinge einzuprägen. Danach verlässt er kurz den Raum und es werden ein oder zwei der Gegenstände weggenommen. Anschließend muss der Ratende herausfinden, was fehlt!

.


Fertig! Das Gedächtnistraining wurde erfolgreich abgeschlossen! Jetzt bist du bereit für das nächste Training:

Die Sinnesschärfung!