WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Fingerabdrücke

Fingerabdrücke sichern

Oft ist ein Fingerabdruck der wichtigste Hinweis auf einen Täter. Jeder Mensch hat seinen eigenen Fingerabdruck und kann mit diesem direkt in Zusammenhang gebracht werden. Die folgende Anleitung zeigt dir, wie du mit einfachen Mitteln einen Fingerabdruck am Tatort sichern kannst.


Um einen Fingerabdruck zu sichern, brauchst du:


- Eine Münze
- Ein Stück weißen Karton
- Einen Bleistift
- Einen Pinsel
- Durchsichtige Klebestreifen


Und so funktioniert es:

1. Wenn du Fingerabdrücke suchst, finden sich die deutlichsten Abdrücke auf glatten Oberflächen, wie z.B. Glas.

2. Rubbel mit der Bleistiftspitze mit starkem Druck über die raue Oberfläche der Münze. So gewinnst du aus der Bleistiftmine ein feines Pulver.

3. Streue das Pulver vorsichtig über die Fläche, auf der du nach dem Fingerabdruck suchst.

4. Jetzt kannst du mit dem Pinsel das Pulver vorsichtig vom Abdruck wischen.

5. Wenn der Abdruck sichtbar wird, nimm ein Stück Klebestreifen und lege es mit der klebrigen Seite auf den Abdruck. Tipp: Halte den Klebestreifen mit beiden Händen an den Ecken fest, damit er nicht zu sehr an der Oberfläche klebt.

6. Nun kannst du den Klebestreifen von der Oberfläche abnehmen und ihn auf weißen Karton kleben, sodass der Abdruck deutlich sichtbar wird. Verwahre ihn gut, damit du ihn später überprüfen kannst. Am besten beschriftest du den Fingerabdruck, sodass du nach und nach eine Kartei anlegen kannst.


So funktioniert´s:


WERBUNG
WERBUNG